Menschlicher Wahnsinn

22
Jun
2007

Vernunft und Unvernunft

Ein vernünftiger Vorschlag und die Reaktionen.
Der Hammer mal wieder vom ADAC: Eine Pflichtdrosselung auf 160km/h ist nicht nötig, weil eh im Schnitt 120km/h gefahren wird. Wieviel Gehirnschmalz brauche ich für so eine Aussage?
Aber egal: So schnell wird es nicht soweit kommen. Es ist eines der Extreme in der Debatte. Und die Lösung liegt bekanntlich in der Mitte. In jedem Fall wird sich unsere Autoindustrie darauf einstellen müssen und sie wird mit den anscheinend unbequemen Vorgaben in Zukunft nicht schlecht fahren. Ansonsten werden sie schon bald Sanierungsfälle sein.

23
Jul
2006

Lidl

Mief der Unterdrückung von Marcus Hammerschmitt
Selber Schuld, wer solche Ketten auch noch durch Einkauf unterstützt.

29
Jun
2006

Bruno Tod - Argentinien gewinnt

Das Bruno-Theorem
So, da haben wir den Dreck. Ein paar tollwütige Wildtöter töten das neue deutsche Steiftierchen und provozieren so das Ausscheiden der deutschen Mannschaft. Kein Wunder, dass neuerdings niemand Bruno erschossen haben will. Done by others! Des deutschen liebste Art, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Das hat man ja auch schon vor 60 Jahren gesehen.

27
Jun
2006

Achtung Flüchtlinge

Zu Gast bei Freunden. So will Deutschland sein. Aber wie sicher schon einige feststellen durften, gibt es zwischen Wunsch und Wirklichkeit gewisse Unterschiede. So wurde gerade kürzlich mit einem Gast kurzer Prozess gemacht. Daher sei jeder gewarnt: Vergreift Euch nicht an deutschem Eigentum oder erlaubt Euch gar, dem deutschen Bierbauchträger Stress zuzufügen. In solchen Fällen schalten die Synapsen der Krauts recht schnell auf kurz und was folgt ist des Deutschen lieben Stahlgewitter.

9
Feb
2006

Sch... Bombe

Bericht über die Bikini-Atomtests der Amis beim SPIEGEL Online
Sehr aussagekräftig:
Wir haben gelernt, unsere Tränen mit den Dollarscheinen der Amerikaner zu trocknen
Was konnten die Nasen für unseren bescheuerten Kalten Krieg?

20
Jan
2006

Begrenzter Raum

Die Tage bekommt man mal wieder extrem den begrenzten Raum vieler Köpfe mit. Die einen wollen mal schnell einen ganzen Staat von der Landkarte tilgen, die anderen sehen eine angemessene Reaktion darin, eben gerade solche Staaten mal schnell mit ihren "Präzisionswaffen" (wie hoch ist der Kollateralschaden eigentlich bei Atomwaffeneinsätzen - hat das schon jemand berechnet?) zu beharken. Dass gerade eben diese Leute schon viel mehr erreichen könnten, wenn sir nur mal eine zusätzliche Fremdsprache erlernen würden, ist ein Fakt, der für machtgeile Politiker nicht präsent ist. Die Welt könnte so schön sein, wenn man z. B. im globalen Einverständnis alle Waffen beseitigt. Nur ist das eben wie bei einem Kind, dem man sein Playmobil wegnimmt oder bei einem Teenager, wenn man sich an seiner Playstation vergreift. Die A-Waffe ist das Spielzeug der Militärs, Politiker, Staatschefs und Leuten, die sich als Volk verstehen. Die einen haben sie und wollen unter keinen Umständen, dass sie ein anderer hat. Die anderen wollen aber gerade deswegen die Bombe, koste es, was es wolle. Man braucht dazu nicht viel zu verstehen. Man muss nur Kleinkinder beobachten und schon sieht man Chirac, Bush, Blair, Achmadinedschad, usw. Gross gewordene Bengel mit den gleichen Flausen im Kopf. Gerade dieser "Elite" der Menschheit, widme ich ein Paar Zaunbilder. Mit der winterlichen Kälte passen sie hervorragend zu diesen Schwachköpfen, die in ihrem Leben auch rein gar nichts gelernt haben.

Draht im Frost

Garten im Schneekleid

Zaun

Zaun

Zaun

24
Nov
2005

Du bist ...

Erst wird fleissig daran gearbeitet, den gemeinen Deutschen zu frusten bis ins geht nicht mehr. Er ist zu teuer, zu alt, zu blöd. Glaubt man Politikern, Firmenbossen und Geldhaien, dann ist im Ausland alles besser. Als IBN'ler konnte ich zwar feststellen, dass im Ausland vieles anders war, doch bei weitem nicht alles besser. Klaro gibt es draussen Dinge die gut gelöst sind, doch auch bei ganz viel Licht fehlten die Schatten nie. Trotzdem wurde geklopft und geklopft. Resultat: Ein schon beinahe lethargisches Volk. Das ist nicht gut fürs Business dachten sich ein paar schlaue Köpfe und erfanden Du bist Deutschland. Wäre diese Scheisse nur nervig - doch dazu kommt, dass schon andere sich dieser Idee bedienten.Es wäre definitiv an der Zeit, dass dieser Schrott ein Ende fände.

15
Okt
2005

Liberalismus made in Saudi Arabia

Yeah - Saudi wird liberal - irgendwann! Mein Gott, hoffentlich wird das Staatsgefüge nicht aus dem Fundament gerissen bei dem mutigen Schritt :-)

Nachtrag:

Das nette Bildchen von Abdullah und Double-You gibt es noch in einer netteren Version:

Gay Abdullah und W

Der Artikel dazu wurde passend Wo Cowboys erschaudern betitelt.

Na, wenn das kein Zeichen :-)

11
Okt
2005

Ansprechende Lektüre

Heute flatterte das ADAC-Heft in den Briefkasten. Eine wirklich ansprechende Lektüre, muss ich schon sagen. Besonders der Artikel Stur auf der linken Spur stach mir ins Auge. Scheinbar scheint ein grosses Problem auf deutschen Autobahnen, dass Verkehrsteilnehmer sich an Geschwindigkeitslimits halten oder aber während des Überholens versuchen, sich nicht zu überschätzen. Laut ADAC sind diese "Subjekte" verantwortlich für die Aggression der Besitzer hochgezüchteter PS-Boliden. Selbst wenn diese sich einen Dreck um Geschwindigkeitslimits scheren, darf ein Schleicher nicht auf die Idee kommen, diesen zu behindern. Das ist nämlich tatsächlich illegal. Wau! Da bleibt einem ja schon fast die Spucke weg. Kommentare wie, kommen Sie auf keinen Fall auf die Idee, zu früh auf die Überholspur zu wechseln, denn Sie könnten ja jemanden ausbremsen, hab ich bis dato in dieser Deutlichkeit noch nicht gelesen. Es ist definitiv klar, was der ADAC hier sagen will: Jungs! Wenn ihr kein Auto habt, dass mindestens 200 fahren kann und wenn ihr das dann auch nicht tut, dann verpisst Euch von der Überholspur. Oder noch besser: Bleibt am besten gleich fern deutscher Strassen. Jaup, ADAC, habs verstanden. Ich werde Eure Kirche nicht mehr betreten! Ihr dürft sie Euch ganz alleine mit der LKW-Lawine im Stau teilen.
Übrigens konnte der ADAC auf den gefahrenen 350 Kilometern einen notorischen Linksfahrer ausfindig machen. Auf gleicher Distanz dürfte jeder Ottonormalbürger Minimum 10-mal von hinten bedrängt worden sein: Abstand 1m bei 200km/h! Davon kein Wort in diesem Artikel. Soviel zum Miteinander in Deutschland. Armutszeugnis und wieder einmal bester Anlass endgültig die Geschwindigkeit auf 120km/h auf deutschen Strassen zu limitieren.

28
Sep
2005

Schweinebacken in Nadel und Zwirn

Waffenmesse DSEi in den UK
Schöner kann man es nicht sagen: Ein Photo mit Rakete und Herstellern wird mit Arschlöcher in Nadel und Zwirn beschrieben. Doch nett, dass diese Idioten gesellschaftlich immer noch akzeptiert sind, obwohl sie Unsummen an Steuergeldern verschwenden. Sind sie doch mitverantwortlich am Elend in dieser Welt.
Persian Papers

Skaif Yomonul

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Mount Taranaki

WebCam Mount Taranaki, North Island, new Zealand

Latest Picture

Nhon Trach - I&C Crew

Random Picture

The Tengger caldera is home to new volcanoes

In der Endlosschleife

Suche

 

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Targets
Deutschland Fernwanderwege in Deutschland...
skaifyomonul - 27. Mrz, 07:47
ich hab mir gestern eine...
ich hab mir gestern eine Sendung angeschaut, die heißt...
Morrissey - 27. Nov, 18:36
Advant-Kurs für...
Heute musste ich mal wieder Schützlinge entlassen: Die...
skaifyomonul - 16. Nov, 16:11
Ein schönes Teil...
Ein schönes Teil hast Du Dir mal wieder angeschafft....
elpablo - 2. Nov, 20:00
Herbstlicher Abendhimmel
Leider ist man noch nicht viel weiter gekommen. Trotzdem...
skaifyomonul - 2. Nov, 17:41

Status

Online seit 5295 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mrz, 07:47

Addresse
Australien
Austria
Bahn
Belarus
Bolivien
Buecher
Chile
China
Computerwelt
DAV
Deutschland
Ecuador
Einsatz Der Waffen
Entwicklung
Filme
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren